Bettwanzen bekämpfen lassen – Tipps & Kosten

Sie haben in ihren eigenen vier Wänden Bettwanzen entdeckt und sind sich unsicher, wie sie nun am besten vorgehen sollten? Dann wird Ihnen dieser Beitrag mit wissenswerten Tipps und Informationen zu erwartenden Kosten garantiert weiterhelfen. Die wichtigste Information vorab: Bettwanzen sind kein Warnsignal für mangelnde Hygiene! Sie sollten sich also keineswegs für einen Bettwanzen-Befall schämen. Ganz im Gegenteil werden Bettwanzen häufig aus Hotelaufenthalten in die eigenen vier Wände übertragen. Wenn Sie also Bettwanzen bekämpfen lassen wollen, gehen Sie am besten folgendermaßen vor.

Wie erkenne ich, ob es sich wirklich um Bettwanzen handelt?
Bevor Sie zum Telefon greifen und den Kammerjäger anrufen, sollten Sie zunächst prüfen, ob tatsächlich Anzeichen für den Befall von Bettwanzen vorliegen. Dies können beispielsweise Kotspuren oder Blutflecken auf den Bettlaken oder Kissen sein. Auch juckende Bisse an ihrem Körper können auf einen Befall hindeuten. Die Anzeichen deuten darauf hin, dass es sich um Bettwanzen handelt. Wie sollte ich mich nun verhalten? Leider erweisen sich Hausmittel oder Ungeziefersprays aus der Drogerie gegen Bettwanzen nicht als nützlich. Hiermit werden nicht alle Tiere in ihrem Haus oder ihrer Wohnung erwischt und eine weitere Ausbreitung kann somit nicht erfolgreich verhindert werden. Aus diesem Grund muss unbedingt ein Kammerjäger kontaktiert werden, um Bettwanzen bekämpfen lassen zu können! Nur ein Profi kann im Falle eines Befalls die benötigte Abhilfe schaffen.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen, um Bettwanzen bekämpfen zu lassen?
Die exakten Kosten, um Bettwanzen bekämpfen lassen zu können, lassen sich nicht vorhersagen. Sie hängen davon ab, wie viele Räume der Wohnung bzw. des Hauses betroffen sind und wie lange der Befall bereits anhält. Daher ist es umso wichtiger, schnellstmöglich einen Kammerjäger zu kontaktieren, sobald sie den Befall entdecken. Je länger sie abwarten, desto stärker wird sich der Befall ausbreiten, was wiederum in höheren Kosten zur Bekämpfung mündet. Der Profi wird ihnen nach einer Situationsanalyse ein unverbindliches Angebot unterbreiten. Zudem hängen die Kosten davon ab, mit welcher Methode die Bettwanzen bekämpft werden. In den meisten Fällen wird der Kammerjäger zunächst versuchen, die Schädlinge mit einer Hitze von ca. 50 bis 60 Grad abzutöten. Eine weitere Möglichkeit, um Bettwanzen bekämpfen zu lassen, ist eine chemische Behandlung, bei welcher die Tiere mit giftigen Substanzen abgetötet werden. Zuletzt kann auch ein kombiniertes Verfahren aus Hitze und Gift die gewünschte Wirkung erzeugen. Der kontaktierte Kammerjäger wird Sie darüber informieren, welches Verfahren für Ihren individuellen Fall angemessen ist!

Zuletzt gilt es zu beachten, dass ein derartiger Schädlingsbefall unverzüglich dem Vermieter gemeldet werden muss. Dieser wird Ihnen Informationen über das weitere Vorgehen mitteilen. Bezüglich der Übernahme der anfallenden Kosten zur Bekämpfung der Bettwanzen ist es ausschlaggebend, ob Sie nachweisen können, dass der Befall nicht in ihrem eigenen Verschulden liegt.

Wenn Sie mehr zum Thema Bettwanzen bekämpfen lassen erfahren möchten, können Sie Seiten wie z. B. von der Plümper Schädlingsbekämpfungsservice GmbH & Co. KG besuchen.

über mich

Tipps zur Schädlingsbekämpfung

Wenn im eigenen Zuhause ein sogenannter Schädlingsbefall vorliegt, gilt es sofort und schnell zu handeln. Bist du auf der Suche nach entsprechenden Tipps und Informationen, welche dir in diesem Fall helfen können? Wenn dies der Fall ist, solltest du dich sehr genau in diesem Blog umgesehen, denn dieser beschäftigt sich mit seinem Inhalt im Detail mit dem Thema Schädlingsbekämpfung. Dabei wird selbstverständlich darauf eingegangen, auf welche Weise ein professioneller Dienstleister gefunden und in der Folge beauftragt werden kann. In den unterschiedlichen Artikeln findest du jedoch außerdem zahlreiche Informationen und Tipps wieder, mit denen du selbst mit der Schädlingsbekämpfung beginnen kannst. Die Autoren berichten dabei aus ihrer Berufserfahrung als Schädlingsbekämpfer und geben ihr Wissen weiter.

Suche

Archiv

letzte Posts

15 September 2022
Schädlinge oder Insekten sind ein häufiger Anlass zur Sorge bei Landwirten, Bäuerinnen und anderen Fachleuten. Zu den Schädlingen gehören im Allgemein

2 September 2022
Sie haben in ihren eigenen vier Wänden Bettwanzen entdeckt und sind sich unsicher, wie sie nun am besten vorgehen sollten? Dann wird Ihnen dieser Beit

24 August 2022
Schädlingsmonitoring ist ein wichtiger Aspekt eines gut entwickelten und proaktiven Schädlings-Management. Es gibt eine Vielzahl von Überwachungsprogr

Schlagwörter